Wilhelm Hauff

Der vielseitige Erzähler Wilhelm Hauff wurde am 29. November 1802 in Stuttgart geboren. Er studierte zunächst Theologie und Philosophie in Tübingen, arbeitete dann als Hauslehrer und schließlich als Redakteur von Cottas Morgenblatt. Seinen größten literarischen Erfolg erzielte Hauff mit dem Buch Lichtenstein (1826), mit dem er den historischen Roman in Deutschland begründete. Wirklich bekannt aber wurde er durch seine Märchen, die in drei Almanachen 1826, 1827 und 1828 erschienen, und durch seine Lieder, die sich zu Volksliedern entwickelten. In seinen Erzählungen verbindet Hauff romantisch-phantastische Elemente mit realistischen und zeitkritischen sowie satirischen Zügen. Es ging ihm allerdings nicht nur darum, seine Zeit kritisch zu beleuchten, sondern er wollte seine Leser auch unterhalten. Der Dichter starb - erst 24jährig - am 18. November 1827 in seiner Heimatstadt.

Bimbo mein Bimbo   Knobloch, Hans Werner 7D 8H 7Dek

Der falsche Prinz von Bagdad   Münchhausen, Helmut 4D 4H

Der falsche Prinz   Sax, Ingo 10D 8H 1Dek

Die Geschichte von dem Kalif Storch   Komm, Karlheinz / Kralle, Hendrik 1D 4H

Die Geschichte von Kalif Storch   Thoenies, Hans 3D 5H

Kalif Storch   Münchhausen, Helmut 4D 6H

Kalif Storch   Pinkus, Frank / Lange, Ines / Preuße, Jan-Henning 1D 4H 2Dek

Kalif Storch   Scheidl, Gerda Marie 2D 5H 3Dek

Das kalte Herz   Grund, Carl Josef 3D 5H 2Dek

Das kalte Herz   Liebenfelß, Jörg von 3D 8H

Das kalte Herz   Sax, Ingo 11D 8H 1Dek

Der kleine Muck   Böttger, Dirk 3D 8H

Der kleine Muck   Münchhausen, Helmut 2D 6H

Der kleine Muck   Thoenies, Hans 3D 5H

Der kleine Muck   Waegener, Werner 10D 12H

Das Märchen vom falschen Prinzen   Richter, Gert 6D 11H

Das Wirtshaus im Spessart   Battermann, Florian 2D 6H 3Dek

Das Wirtshaus im Spessart   Kolarik, Bernd 8D 17H

Das Wirtshaus im Spessart   Kolarik, Bernd 6D 7H

Zwerg Nase   Bürkner, Robert 4D 10H 3Dek

Zwerg Nase   Gruppe, Marc 9D 6H

Zwerg Nase   Münchhausen, Helmut 4D 8H

Zwerg Nase   Thoenies, Hans 4D 5H

Der Zwerg Nase   Mertz, B.A. 4D 4H 5Dek

In einem Dorf im Schwarzwald steigt ein großes Fest. Denn die Flößer sind von ihrer gefahrvollen Reise zurück und haben gute Geschäfte gemacht. Alle haben sich herausgeputzt, trinken, sind ausgelassen und tanzen. Nur einer steht traurig abseits: Der arme Köhler Peter Munk. Er kann sich keinen Wein leisten, und mit dem nach beißendem Rauch stinkenden, schwarzhändigen Kerl will kein Mädchen tanzen. – Außer Lisbeth, denn sie sieht den guten Menschen hinter der schmutzigen Fassade. Doch beinahe hätte es für die beiden kein glückliches Ende gegeben, denn Peter lässt sich auf einen dunklen Pakt mit bösen Mächten ein … Ein „Flößermärchen“ nannte Wilhelm Hauff diese Geschichte, die auf einer Sage aus dem Schwarzwald beruht. Ingo Sax bringt sie in einer schwungvollen und zeitgemäßen Version auf die Bühne und betont die Weisheit die in dem alten, volkstümlichen Stoff steckt: Ein gutes Herz ist viel mehr Wert als jeder Reichtum der Welt. Das kalte Herz , Theater macht Schule 07.05.2013

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom kleinen Muck, seinen Widersachern, die ihm immer wieder das Leben schwer machen und den Widrigkeiten, die er bestehen muss … Dirk Böttger ist eine sehr hübsche und spannende Fassung gelungen, die sehr farbig und lebendig ist, sich eng am Original orintiert, und dennoch eine ganz eigene Frische hineinbringt. Das Amateurtheater Menden verstand es, sein Publikum mit in diese orientalische Welt zu entführen und es zu „verzaubern“ (MK-Nachrichten; 06.12.2012). Der kleine Muck , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

Dieses Stück ist ein typischer Münchhausen: schön und stringent erzählt, voll von liebevoll gezeichneten Charakteren. Mit Phantasie und sprachlichem Können entwirft er eine spannende Illusionsgeschichte, die die Möglichkeiten des Theaters geschickt nutzt. Genau die richtige Mischung für Märchenfreunde – jeden Alters. Das bestätigt z.B. auch der Südkurier am 29.11.2011 anlässlich der Aufführungen der Gruppe „Icks Üpsilon“ (Bühne FN 5, Meckenbeuren). Er spricht von einer „amüsanten und ebenso märchenhaften wie gegenwärtigen Inszenierung, die 90 Minuten lang Menschen aller Altersstufen begeistern kann“. Der falsche Prinz von Bagdad , Märchen und Kinderstücke 2013 08.01.2013

Hexe Kräuterweis ist wütend über einen unvorsichtigen Kommetar Jakobs und verwandelt den Jungen kurzerhand in einen Zwerg mit einer riesigen Nase. Sein neues Organ verhilft Jakob zu meisterlichen Kochkünsten. So macht er Karriere am Hofe der gefräßigen Herzogsfamilie von Pummelonien. Doch eigentlich möchte er nur eines: seine frühere Gestalt zurückerlangen! Gemeinsam mit seinen Freunden Gans Mimi, Maus Tips und Katze Maunz sucht er nach einem Mittel gegen den bösen Zauber … Marc Gruppe arrangiert das Märchen für die Bühne als farbenprächtigen Bilderbogen und spickt diesen mit viel kindgerechtem Humor und lustigem Spielangebot. Ins Herz geschlossen werden schnell die liebevoll gezeichneten Tierfiguren. Für Slapstick-Momente sorgt die schräge Herzogsfamilie, die nur eines im Kopf hat: Essen. „Sehr aufregend, aber schön“ (Kaufunger Woche; 28.11.2019), fand ein junger Besucher die jüngsten Vorstellungen des Kaufunger Kindertheaters. Dort waren alle Aufführungen „ein voller Erfolg. Die kleinen und großen Zuschauer waren begeistert“ (ebda.). Kurz: Ein schmackhafter Märchen-Leckerbissen und toller Stoff jenseits der altbekannten Grimm’schen Größen. Zwerg Nase , Märchen und Kinderstücke 2020 02.03.2020

Nach dem Tod seiner Eltern sucht der „kleine Muck“, der wegen seiner Kleinwüchsigkeit immer wieder gehänselt wird, sein Glück in der Fremde. Zunächst landet er bei der seltsamen Frau Ahavzi, für deren unzählige Katzen er sorgen soll. Sein Lohn sind zwei magische Dinge: Pantoffeln, mit denen er selbst den Wind einholen kann, und ein Stock, der Gold finden kann. Am Hofe des Sultans wird man bald auf den kleinen schnellen Mann aufmerksam. Muck soll Kurierdienste übernehmen. Doch Intriganten am Hof neiden Muck den Erfolg und entwenden ihm durch einen gemeinen Trick seine magischen Gegenstände. Der Arme wird davongejagt. Nach einem langen Fußmarsch begegnet ihm jedoch ein neuer Zauber: Er entdeckt Früchte, deren Genuss hässlich entstellt. Und das Gegenmittel. Damit eilt Muck zum Hof zurück und erteilt dem Sultan und seinem Gefolge eine Lehre, an die sie sich noch lange erinnern sollen … Der kleine Muck , Märchen und Kinderstücke 2020 02.03.2020

Den beißenden Brandgeruch des jungen Köhlers Peter kann niemand leiden. Alle weichen ihm aus, und bei Festen muss er meist abseits stehen. Dabei will er auch endlich dazugehören, angesehen sein wie die reichen Flößer, Geld machen! Dafür lässt Peter sich auf einen tückischen Deal mit dem Holländer-Michel ein. Für nie versiegenden Reichtum gibt er jenem sein Herz. An dessen Stelle liegt nun ein kalter Stein. So kalt, dass es schließlich dazu kommt, dass Peter seine Frau Lisbeth, den einzigen Menschen, der im aufrecht zugetan ist, erschlägt. Doch der Verlust regt doch noch etwas in ihm und er setzt schließlich alles daran, sein Herz zurückzuerlangen. Das kalte Herz , Märchen und Kinderstücke 2020 02.03.2020

Der „kleine Muck“ wird wegen seiner Kleinwüchsigkeit immer wieder gemein verspottet. Als er von einem Händler hört, bei dem das Glück zu kaufen sie, macht er sich auf, um jenes endlich zu finden. Um sich zu ernähren, nimmt er eine Stelle bei der seltsamen Frau Ahavzi an, deren unzählige Katzen er versorgen soll, und erhält dafür Pantoffeln und einen Stock – zwei magische Helferlein, wie sich zu seinem Glück bald herausstellen soll. Die Pantoffeln machen ihn schneller als der Wind und der Stock kann Schätze aufspüren! Ist das sein Glück? Es scheint so, denn durch die Pantoffeln ist der Sultan auf ihn aufmerksam geworden und lädt ihn als Kurier an seinen Hof. Dort tummeln sich leider intrigante Berater und sorgen dafür, dass Muck seine Zaubergegenstände verliert und schmachvoll vom Hof gejagt wird. Nach einem langen Fußmarsch entdeckt Muck zufällig Zauberfrüchte, die bei Genuss hässlich entstellen, andere, die alles wieder rückgängig machen. Er fasst einen Plan, mit dem es ihm gelingt, dem Sultan und seinem Gefolge eine Lehre zu erteilen und seine Schätze zurückzuerlangen. Glück? Möglich. Aber am Ende findet er ein größeres: Freundschaft. Hans Thoenies arrangiert das Märchen sehr spannend, lebendig und bildreich für die Bühne. Der kleine Muck wird dabei zur absolut positiven Identifikationsfigur für die Zuschauer. Zahlreiche Nebenfiguren und -handlungen, wie z.B. Prinzessin Lao-Mano und ihre Zofe, die ihre Rollen tauschen, bringen zusätzlich viel Aktion auf die Bühne. „Ein unterhaltsames, humorvolles Märchen – mit Happy End und einer Moral“, befand Rezensent Uwe Hoffmann in der Märkischen Allgemeinen Zeitung (27.12.2018) anlässlich der gefeierten Vorstellungen des Theaters Zeitlos aus Rathenow und berichtete von begeisterten Kommentaren des jungen Publikums. Der kleine Muck , Märchen und Kinderstücke 2019 18.02.2019

Als Weihnachtsmärchen wählten diese Version zuletzt die Bühnenfreunde St. Johannes aus Friedenweiler. „Mit 42 Schauspielern und 15 jungen Tänzerinnen bringt die Jugendgruppe der Bühnenfreunde in dem Stück quirliges Leben auf die Bühne“ und entführte „mit dem Märchenspiel nach Wilhelm Hauff in eine andere Welt“, berichtete die Badische Zeitung (14.12.2018). Der falsche Prinz , Märchen und Kinderstücke 2019 18.02.2019

Stringent und spannend baut sich die Handlung in dieser Märchenfassung auf. Mit Phantasie, sprachlichem Können und einer feinen Charakterisierung der Figuren entsteht ein großes Orientstück, das von Anfang bis Ende in seinen Bann zieht. Die vierte Wand bleibt ungebrochen und ermöglicht ein völliges Eintauchen in die Märchenwelt. Das überzeugte zuletzt das Theater Wedel, das diese Bühnenfassung als Weihnachtsmärchen 2018 auf den Spielplan setzte. Theaterleiter und Regisseur Günther Hagemann lobte das Märchen dem Wedel-Schulauer-Tageblatt (29.11.2018) gegenüber als „die orientalische Geschichte schlechtin“. Weiter konnte man dort treffend lesen: „Eine gute Fee tritt auf, Wüsten-Räuber, ein Sultan, eine Sultanin, ein Prinz sowie eine Schneiderin und ihre junge Tochter. Aus diesem exotischen Ensemble wird ein Stoff gewebt, der von Sehnsucht nach einem besseren Leben, von Anmaßung und Betrug im feinen Gewand, von Verwechslung, Zweifel und Auf-die-Proben-stellen erzählt, aber nach der Entlarvung für den falschen Prinzen nicht unbedingt bitterböse endet, sondern durchaus einen versöhnlichen Schluss findet.“ Der falsche Prinz von Bagdad , Märchen und Kinderstücke 2019 18.02.2019

Eine klassische Illusionstheaterfassung mit vielen Rollen und der Einbeziehung von Figuren oder Puppen, die die Darsteller mit ins Spiel integrieren können (aber natürlich auch von zusätzlichen Darstellern übernommen werden können) liefert das Bühnenmärchen in der Bearbeitung von B.A. Mertz. Viele schön gezeichnete Nebenfiguren wie zum Beispiel die Türhüter Schwellkopf oder der stramme Fritz sowie die Köchinnen Kakaomamsell und Nudelliese lassen das Märchen bilderreich auf der Bühne lebendig werden. Einen heiteren Akzent setzen Tierfiguren wie Gänse, Meerschweinchen und Eichhörnchen. Diese könnten im Falle auch wunderbar von Schauspielanfängern oder Kinderdarstellern übernommen werden. Der Ton des Stückes bleibt bewusst traditionell-schnörkelig, auf moderne Zusätze wird dabei durchweg verzichtet. Die Dialoge sind fein gestrickt, die Schönheit der Märchen-Sprache wird deutlich hervorgehoben. Der Handlungsverlauf bleibt nah an der Vorlage. Trotz der großen Personnage auf der Bühne kann diese Version des „Zwerg Nase“ bereits mit nur vier Damen und vier Herren realisiert werden. Der Zwerg Nase , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018

… Das Märchen des Romantikers Wilhelm Hauff dramatisierte Marc Gruppe als farbenprächtigen Bilderbogen und fröhliches, lebendiges Bühnenstück. Sympathische und drollige Figuren sowie kindgerechter Witz gehen Hand in Hand mit der schönen Botschaft für Freundschaft, Ehrlichkeit und innere Werte und legen so die „Basis eines außergewöhnlichen Theaterbesuchs für Groß und Klein“ (Heimatbote; 08.12.2017), wie jüngst geschehen beim Hamburger Amateurtheater Duvenstedt. Zwerg Nase , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018

… Ingo Sax adaptierte das spannende Märchen temporeich und vielfarbig für die Bühne. Eine große Besetzung kann sich mit dieser lebhaften Fassung wunderbar austoben. So geschehen letzten Sommer zum Beispiel auf dem Rathausplatz Wiesenbach, wo die ortsansässige Theatergruppe Lambefiewa ihr Publikum unter freiem Himmel verzauberte. „In ‚Das kalte Herz‘ geht es um Themen, die heute noch genauso umtreiben wie zu Wilhelm Hauffs Zeit: um den Traum von einem besseren Leben, um Neid und Geldgier, um Ausgrenzung, Egoismus und Skrupellosigkeit“, kommentierte die Rhein-Neckar-Zeitung (17.07.2017) dazu. Weiter konnte man dort lesen: „Ganz verdient durfte sich die Theatergruppe … selbst feiern. Das Publikum tat das sowieso.“ Das kalte Herz , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018

Als groß angelegtes, sehr ideenreiches Stück mit vielen Gruppenszenen präsentiert Ingo Sax seine Bühnenadaption vom „falschen Prinzen“. Er hantiert dabei frei mit der Vorlage von Wilhelm Hauff, verfälscht den Stoff aber nicht. … Zu erleben war dieses mit satirischen Momenten angereicherte opulente Bühnenmärchen im Juli 2017 im Essener Gemeindehaus Christi Himmelfahrt in einer Inszenierung der Fischlaker Schule. Der falsche Prinz , Märchen und Kinderstücke 2018 27.03.2018

Das ursprünglich eher düstere Märchen hellt Marc Gruppe mit witzigen Zusatz-Figuren und heiteren Spielsituationen auf, vor allem zwischen dem Zwerg und seinen tierischen Freunden. Auch die gefräßige Pummelonien-Familie bedient kindlichen Humor. Viele Darsteller können sich in noch mehr Rollen austoben. Problemlos könnten in Bild zwei auch noch viele kleine Darsteller als Mäuseschar mitspielen. Ein gefundenes Fressen also für große Ensembles, die ein heiteres Märchenstück jenseits der üblichen Grimm’schen Klassiker zeigen möchten. So geschehen zum Beispiel im November und Dezember 2016 bei der Schweizerischen Theatergruppe Reinach. „Allerliebster ‚Zwerg Nase’“, titelte die Kritik im Wochenblatt Arlesheim (24.11.2016) und berichtete von „vielen Lachern bei den Kindern“ und „grossem Applaus“. Auch die Calluna Bühne Schneverdingen erfreute mit dem Märchen zur Vorweihnachtszeit und wurde „vom begeisterten Publikum mit viel Beifall belohnt“ (Böhme Zeitung; 07.12.2016). Zwerg Nase , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017

Noch einen Hauff’schen Märchenstoff bieten wir an. Diesmal zum Beispiel in einer groß angelegten Fassung mit Statisterie aus der Feder von Jörg von Liebenfelß. … Ein hochspannendes, bildstarkes Märchen für etwas ältere Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene. Das kalte Herz , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017

Das bekannte Kunstmärchen von Wilhelm Hauff wird hier ein komödiantisches Kindermusical: viele Pointen, eine Prise Gefühl und einige Mitmachelemente kombiniert mit acht wunderbar eingängigen Songs, die ordentlich orientalisches Flair zaubern. Autor Frank Pinkus hat dabei sehr bühnenpraktisch gedacht und bietet leicht umsetzbare, aber effektvolle Lösungen für Gags und Verwandlungen an, z.B. mit Schattenspielen. Die passgenaue Musik stammt von dem Duo Ines Lange und Jan-Henning Preuße, das gemeinsam mit Frank Pinkus schon eine ganze Reihe wunderbarer Kindermusicals geschaffen hat. Und darum geht’s in diesem Fall: Kalif Chasid von Bagdad und sein Großwesir Mansor sind auf einen Trick des gemeinen Zauberers Kaschnur hereingefallen und müssen nun ihr Leben als Störche fristen, denn sie haben das berühmte Zauberwort, das sie zurückverwandeln kann, vergessen: „mutabor“. Die Regentschaft des Kalifen hat unterdessen Mizra, der Sohn der Zauberers, an sich gerissen. Auf ihrer fieberhaften Suche nach einer Lösung begegnen die Störche der Eule Lusa, die eigentlich eine Prinzessin ist und ebenfalls verzaubert wurde. Sie kann nur erlöst werden, wenn jemand um ihre Hand anhält. Doch wer will schon eine zerzauste Eule ehelichen? Chasid und Mansor jedenfalls nicht. Doch die Eule stellt als Gegenleistung wertvolle Hinweise in Aussicht, wie die beiden an das magische Wort gelangen könnten. Was bleibt ihm übrig – der Kalif Storch schlägt ein. So gelingt es ihm, das Zauberwort am geheimen Ort zu erlauschen und als Mensch den Thron zurückzuerobern. Und er hat noch mehr Glück: Die schöne Prinzessin Lusa bleibt an seiner Seite. Ein zauberhaftes Orient-Märchen-Musical voll liebevoll gezeichneter Figuren, Spannung und jeder Menge Schwung. Zu sehen gab es dies zuletzt in einer hinreißenden Inszenierung des Kleinen Hoftheaters in Hamburg-Horn. Kalif Storch , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017

… Ursprünglich konzipiert für die Freilichtbühne, funktioniert das Stück auch in geschlossenen Räumen wunderbar. Zu sehen war dieser Märchenspaß im vergangenen Jahr bei der Theatergruppe Gemünden und beim Theater unterm Kirchturm (TuK) Rosenheim. Der falsche Prinz , Märchen und Kinderstücke 2016 15.03.2016

… Bei den Schloßspielen Neumarkt erntete das heitere Bühnenmärchen zuletzt „tosenden Applaus“. Es „kam nicht nur bei den kleinen Zuschauern an, auch für Erwachsene hat es Charme“ (Mittelbayerische Zeitung; 30.11.2015). Zwerg Nase , Märchen und Kinderstücke 2016 15.03.2016

Nach dem Tod seiner Eltern macht sich der kleine Muck auf den Weg, sein Glück als fahrender Kaufmann zu versuchen. In der Wüste trifft er auf die alte Zauberin Ahavzi, die ihn als Hüter ihrer vielen Katzen bei sich festhält. Muck jedoch stiehlt ihr Zauberpantoffeln und -stock und kann fliehen. Die Pantoffeln tragen ihn schneller als der Wind, der Stock kann Gold finden. Mit diesen Fähigkeiten wird Muck schnell ein Günstling am Hof des Königs Salad-Eli. Doch er hat Neider, und die schmieden einen gemeinen Plan … Eine aufwändige Fassung des bekannten Hauff’schen Märchens vom „kleinen Muck“ mit viel zusätzlichen Ideen und Spielangeboten legt Werner Waegener vor. Sie ist speziell für die Freilichtbühne entstanden, eignet sich aber generell für große Ensembles, auch mit Kinderdarstellern. Die Fassung trifft einen schönen Märchenton, arbeitet viel mit Reimen und ist als großes Illusionsspiel angelegt. Dieses Stück ist eine gute Wahl für alle, die mit einem spielfreudigen, personenreichen Ensemble großen Bühnenzauber entfachen wollen. Der kleine Muck , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015

Eine Märchenwelt mit allem, was dazu gehört, erzählt mit zauberhafter Musik … Dieses schöne orientalische Märchen bietet viel Bühnenzauber und bleibt dabei leicht umsetzbar. Autor Frank Pinkus erzählt es als Komödie für Kinder mit vielen lustigen Pointen, einer guten Portion Gefühl und zahlreichen Mitmach-Momenten. Die eingängigen Songs von Ines Lange und Jan-Henning Preuße tun das ihre, um das Publikum rasch in das Geschehen einzusaugen. Eine wunderbare, sehr bühnenpraktisch gedachte, bezaubernde Märchenadaption, die sich schon für kleinere Kinder ab 3 Jahren bestens eignet. Im vergangenen Winter war sie mit großem Erfolg am Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz zu sehen. Ein „Märchenklassiker, der trotz seines stolzen Alters kaum Staub angesetzt hat. Das liegt nicht nur daran, dass das Stück als Musical bearbeitet wurde. Die Geschichte vom Kalifen Storch kombiniert eine Lovestory mit orientalischer Exotik, das Musical bringt Frische und Tempo in die Handlung, und die Annaberger Inszenierung (Regie: Friederike Barthel) ist in einem guten Sinn kindgerecht“, lobte die Freie Presse am 20.11.2014. Kalif Storch , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015

Das Niederrheintheater Brüggen präsentierte das Märchenstück in diesem Sommer auf Schloss Dilborn. Zwerg Nase , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Eine tolle Variante der bekannten Räuber- und Liebeskomödie für ein personenstarkes Ensemble legt Bernd Kolarik vor. Und damit ein ausladendes Bühnenvergnügen voll wunderbarer Rollen, Witz und Spielfreude. Ein Sprachvergnügen ist das Gefälle zwischen dem Hochdeutsch der oberen Gesellschaft und den Dialekten der Räuber und Handwerksburschen. Die Räuberbande kann übrigens je nach den Erfordernissen des Ensembles vergrößert oder verkleinert werden. Naturgemäß hat dieses Stück schon viele Freilichtinszenierungen gesehen, z.B. in Lenzburg, Heidenheim oder Erbach-Michelstadt. Das Freilichttheater Bünzen zum Beispiel lieferte „eine mit viel Spiellust gepfefferte, mit toller Musik gesalzene und mit einem wunderbaren Ambiente abgeschmeckte Aufführung“ (Der Sonntag; 07.08.2011). Weiter hieß es dort: „Eine wilde Komödie nennt sich das Ganze und wahrlich geht es ebenso wild wie komödiantisch zu und her. … Spür- und sichtbar hatten die Mitwirkenden großen Spaß an der Sache. Dieser Funke sprang über aufs Publikum und bereitete ihm beschwingtes Vergnügen, das noch lange nachklang.“ – So wünscht man sich das. Ähnlich gelungene, fröhliche Aufführungen warten sicherlich auf das Publikum der aktuellen Sommerproduktion des Stücks auf der Burgruine Pappenheim. Das Wirtshaus im Spessart , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Einen „Volltreffer“ (Tiroler Tageszeitung; Juli 2013) landete damit die Kranewitter Bühne Nasse Nach Motiven von Karl May von Jochen Bludau reith im letzten Jahr. „Das Wirtshaus im Spessart von Florian Battermann hat alles, was humorvolle Unterhaltung ausmacht: Sie ist witzig, temporeich, angenehm leicht, ein wenig Herzschmerz, musikalisch beschwingt, hinter jeder Ecke ein Kalauer, ohne avantgardistische Message der Regie, die es kopfzerbrechend zu entschlüsseln gilt.“ (ebda.) Das Wirtshaus im Spessart , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Mit dieser spannend wie bunt angelegten Fassung und viel Orient-Charme überzeugt dieses Märchen sicherlich auch auf der Freilichtbühne. Der kleine Muck , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

„Sensationell, großartig, famos, lauteten die Kommentare zur Premiere der Pälzer Komödie Landstuhl in der ausverkauften Stadthalle. Nicht nur 500 Kinder waren total begeistert, sondern auch die Erwachsenen staunten …“ (Die Rheinpfalz; 04.12.2013) Zwerg Nase , Märchen und Kinderstücke 2014 11.02.2014

Jüngst brachte sie das junge Publikum des Norderstedter Amateurtheaters zum Staunen. Der kleine Muck , Märchen und Kinderstücke 2014 11.02.2014

Eine große Besetzung kann sich mit dieser lebhaften Fassung wunderbar austoben. Das kalte Herz , Märchen und Kinderstücke 2014 11.02.2014

21.05.22   Das Wirtshaus im Spessart   Freilichtbühne am Buchberg e.V.   92253 Schnaittenbach Premiere

22.05.22   Das Wirtshaus im Spessart   Freilichtbühne am Buchberg e.V.   92253 Schnaittenbach

26.05.22   Das Wirtshaus im Spessart   Freilichtbühne am Buchberg e.V.   92253 Schnaittenbach

27.05.22   Das Wirtshaus im Spessart   Freilichtbühne am Buchberg e.V.   92253 Schnaittenbach

29.05.22   Das Wirtshaus im Spessart   Freilichtbühne am Buchberg e.V.   92253 Schnaittenbach

03.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   event-theater e.V.   14770 Brandenburg Premiere

04.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   event-theater e.V.   14770 Brandenburg

04.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   Freilichtbühne am Buchberg e.V.   92253 Schnaittenbach

05.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   Freilichtbühne am Buchberg e.V.   92253 Schnaittenbach

10.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   event-theater e.V.   14770 Brandenburg

11.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   event-theater e.V.   14770 Brandenburg

17.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   event-theater e.V.   14770 Brandenburg

18.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   event-theater e.V.   14770 Brandenburg

24.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   event-theater e.V.   14770 Brandenburg

25.06.22   Das Wirtshaus im Spessart   event-theater e.V.   14770 Brandenburg

07.01.20   Das kalte Herz   Südtiroler Theaterverband   IT-39040 Villnöss Premiere

24.11.19   Zwerg Nase   Kaufunger Kindertheater e.V.   34260 Kaufungen Premiere

30.06.19   Der kleine Muck   Schwarzenburg Festspiele   92444 Rötz Premiere

28.06.19   Das Wirtshaus im Spessart   Jagsttalbühne Möckmühl   74219 Möckmühl Premiere

20.06.19   Das Wirtshaus im Spessart   Kolpingtheatergruppe Eggenfelden   84307 Eggenfelden Premiere

05.03.19   Das kalte Herz   Freie Waldorfschule Oberursel   61440 Oberursel Premiere

16.12.18   Der falsche Prinz   Bühnenfreunde St. Johannes   79877 Friedenweiler Premiere

16.12.18   Der kleine Muck   Theater "Zeitlos" e.V.   14712 Rathenow Premiere

01.12.18   Der falsche Prinz von Bagdad   Theater Wedel   22880 Wedel Premiere

31.08.18   Das Wirtshaus im Spessart   Burgtheater Dreieichenhain   63303 Dreieich Premiere

20.04.18   Das Wirtshaus im Spessart   Hofer Theaterspieler   AT-5322 Hof Premiere

02.12.17   Das Wirtshaus im Spessart   Jugendtheatergruppe   88138 Hergensweiler Premiere

02.12.17   Zwerg Nase   Amateurtheater Duvenstedt e.V.   22397 Hamburg Premiere

14.07.17   Das kalte Herz   Theatergruppe Lambefiewa Wiesenbach e.V.   69257 Wiesenbach Premiere

07.07.17   Der falsche Prinz   Fischlaker Schule   45239 Essen Premiere

03.12.16   Zwerg Nase   Calluna Bühne Schneverdingen e.V.   29640 Schneverdingen Premiere

20.11.16   Zwerg Nase   Theatergruppe Reinach   CH-5734 Reinach Premiere

19.11.16   Kalif Storch   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn Premiere

12.08.16   Das Wirtshaus im Spessart   Theatergruppe Kalenberg e.V.   AT-7202 Bad Sauerbrunn Premiere

29.11.15   Zwerg Nase   Theaterverein Schloss-Spiele Neumarkt e.V.   92318 Neumarkt Premiere

21.11.15   Der falsche Prinz   Theater unterm Kirchturm e.V.   83026 Rosenheim Premiere

26.07.15   Der falsche Prinz   Theatergruppe Gemünden   35285 Gemünden Premiere

26.03.15   Das Wirtshaus im Spessart   Freie Waldorfschule Wiesbaden   65203 Wiesbaden Premiere

06.03.15   Das Wirtshaus im Spessart   Theatergruppe Siemens Erlangen in der Freizeitgemeinschaft Siemens Erlangen e.V.   91052 Erlangen Premiere

16.11.14   Kalif Storch   Eduard-von-Winterstein-Theater   09456 Annaberg-Buchholz Premiere

19.07.14   Das Wirtshaus im Spessart   Theatergruppe Pappenheim   91788 Pappenheim Premiere

19.07.14   Zwerg Nase   Niederrheintheater Brüggen   41379 Brüggen Premiere

24.01.14   Das Wirtshaus im Spessart   Männergesangsverein "Eintracht" Salwey   59889 Eslohe-Niedersalwey Premiere

13.12.13   Das Wirtshaus im Spessart   Geschwister-Scholl-Schule Leutkirch   88299 Leutkirch Premiere

08.12.13   Zwerg Nase   Walter VOID: Potdevin   66849 Landstuhl Premiere

04.12.13   Kalif Storch   GSP Schönberg   24217 Schönberg Premiere

30.11.13   Zwerg Nase   theater-verein "heiterkeit" dortmund huckarade e.V.   44369 Dortmund Premiere

29.11.13   Zwerg Nase   Wentorfer Bühne e.V.   21465 Wentorf Premiere

11.07.13   Das Wirtshaus im Spessart   Erbach-Michelstädter Theatersommer   64720 Michelstadt Premiere

28.06.13   Das Wirtshaus im Spessart   Franz Kranewitter Bühne Nassereith   AT-6465 Nassereith Premiere

13.04.13   Das Wirtshaus im Spessart   Theater Rampenlicht   CH-4402 Frenkendorf Premiere

02.02.13   Das Wirtshaus im Spessart   Kepler-Gymnasium   79114 Freiburg i.Br. Premiere

23.12.12   Der falsche Prinz von Bagdad   Laienspieltheater   34593 Knüllwald Premiere

24.11.12   Der falsche Prinz von Bagdad   Freilichtbühne Lilienthal   28865 Lilienthal Premiere

16.11.12   Der kleine Muck   Mendener Amateur-Theater e.V.   58706 Menden Premiere

13.10.12   Das Wirtshaus im Spessart   Spieler vom Thal   87466 Oy-Mittelberg Premiere

16.06.12   Das Wirtshaus im Spessart   Heidenheimer Volksschauspiele   89522 Heidenheim Premiere

15.06.12   Das Wirtshaus im Spessart   Oberstufenschule   CH-8577 Schönholzerswilen Premiere

17.03.12   Zwerg Nase   Theaterverein Saarstern Schwarzenholz e.V.   66793 Schwarzenholz Premiere

26.11.11   Der falsche Prinz von Bagdad   Theatergruppe ICKS ÜPSILON   88069 Tettnang Premiere

18.11.10   Der kleine Muck   Scharoun Theater Wolfsburg   38440 Wolfsburg Premiere

13.12.09   Das Wirtshaus im Spessart   Komödie am Altstadtmarkt GmbH   38100 Braunschweig Premiere

18.11.06   Kalif Storch   Das kleine Hoftheater   22111 Hamburg-Horn Premiere

22.11.00   Die Geschichte von Kalif Storch   Theater der Stadt Wolfsburg GmbH   38440 Wolfsburg Premiere