Elizabeth von Arnim

Am 31. August 1866 wurde Mary Annette Beuchamp in Kirribilli Point in New South Wales, Australien geboren. Zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern verlebte sie ihre ersten Kinderjahre in Sydney. Reisen führten die Familie nach England und in die Schweiz, bevor man sich in London niederließ.

Ihren ersten Ehemann Graf Henning August Graf von Arnim-Schlagenthin heiratete sie 1891 und lebte mit ihm in Berlin. Nach fünf Jahren zogen sie nach Nassenheide in Pommern, wo sie ihren ersten Roman "Elizabeth und ihr deutscher Garten" schrieb und anonym veröffentlichte. Aber sie identifiziert sich zukünftig mit diesem Namen und lässt sich auch privat so anreden: Elizabeth.

Wortspielereien, schlagfertige Dialoge und Ironie zeichnen ihr Werk aus. Insgesamt veröffentlicht sie 21 Bücher und wird schon zu Lebzeiten eine Bestsellerautorin.

Sie reist quer durch die Welt und hasst doch Hotels. So ist der mehrwöchige Aufenthalt in Portofino, in einem kleinen Castello am Meer, eine willkommene Erfahrung, die in ihren Roman "Verzauberter April" mündet.

Am 9. Februar 1941 stirbt Elizabeth von Arnim in Charleston.

Verzauberter April   Barber, Matthew / Mende, Frank-Thomas 5D 3H

Een wunnerbore April   Barber, Matthew / Wedemeyer, Renate 5D 3H Niederdeutsch

... Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts hat Elizabeth von Arnim eine Schriftsteller-Karriere begonnen, die ihresgleiches sucht. Intelligente Wortspiele, schlagfertige Dialoge und feine Ironie zeichnen ihr Werk aus. Matthew Barbers Bühnenadaption von „Verzauberter April“ überträgt dies sehr authentisch, und auch die deutsche Übersetzung von Frank-Thomas Mende findet den richtigen Ton für diese „Komödie mit Tiefgang, voller Träume und Farben, humorvoll und romantisch, ein Plädoyer für die Lebenslust“ (Südkurier: 03.05.2012; München, a.gon Theater). Matthew Barbers Vorlage gelingt es auf wunderbare Weise, die Figuren individuell zu gestalten und voneinander abzusetzen. Und er schafft es, die Leichtigkeit der Original-Dialoge in eine fast schwebende Atmosphäre umzusetzen, die den Zauber Elizabeth von Arnims auf der Bühne zu einer traumhaften Komödie verdichtet. Ein Theaterabend, den man mit einem Lächeln auf den Lippen verlässt … 2006 feierte die deutsche Version des Stückes ihre Erstaufführung und wird seither regelmäßig und mit großem Erfolg gespielt. Verzauberter April , Bestseller & Newcomer 04.02.2014