Hanns Dieter Hüsch

Hanns Dieter Hüsch wurde am 6. Mai 1925 in Moers geboren. Nach kurzem Studium der Theaterwissemschaften und Literaturgeschichte wurde er 1947 Kabarettist, anfänglich mit Soloprogrammen, von 1956 bis 1962 in seinem Ensemble "Arche Nova". Danach trat er hauptsächlich als Solist auf. Mittlerweile gibt es über 60 Kabarettprogramme, über 20 Platten- sowie Funk- und Fernsehproduktionen und erfolgreiche Bücher: "Das schwarze Schaf vom Niederrhein", "Du kommst auch drin vor", "Wir sehen uns wieder", "Das Schwere leicht gesagt" und viele mehr. Zahlreiche Ehrungen. Hanns Dieter Hüsch starb am 5. Dezember 2005

Freiheit in Krähwinkel   Mors, Rudolf / Nestroy, Johann 8D 13H