Arnold Preuß

Biografisches soll ich erzählen?
Nun ja, ich bin Arnold Preuß, geboren in Wilhelmshaven und lebe ich auch heute noch [zunehmend gern!] in der grünen Nordseestadt hinter dem schützenden Deich am Meer.
Seit über 40 Jahren spiele und inszeniere ich als Mitglied des "Theater am Meer - Niederdeutschen Bühne Wilhelmshaven" niederdeutsche Theaterstücke. Ich gastiere aber auch gelegentlich dort, wo es eine interessante Rolle (auch hochdeutsche) zu spielen oder ein faszinierendes Stück zu inszenieren gibt. Seit einigen Jahren werde ich auch als Seminarreferent für das breite Spektrum des Theaterspielens angefordert.
Zum Übersetzen hat mich meine Tätigkeit als Leiter des Theaters am Meer gebracht. Die Palette an original in niederdeutscher Sprache geschriebenen Stücken hat mir nicht mehr ausgereicht. Ich wollte den Spielplan unseres Theaters um Themen, Typen und Texte aus anderen Sprachräumen ergänzen. So fing ich mit einer Übersetzung von Brecht an. Das machte mir so viel Spaß, dass auch Werke von Gogol, Moliere, Hebbel und Goldoni den Weg auf die niederdeutsche Theaterbühne fanden. Später kamen noch Übersetzungen von Stücke aus dem vorwiegend englischsprachigen Raum dazu, weil mir als Regisseur der englische, schwarze Humor besonders gut gefällt und wie man an Aufführungszahlen ablesen kann, dem niederdeutschen Publikum offensichtlich auch.
Das mehr anzeigen

Biografisches soll ich erzählen?
Nun ja, ich bin Arnold Preuß, geboren in Wilhelmshaven und lebe ich auch heute noch [zunehmend gern!] in der grünen Nordseestadt hinter dem schützenden Deich am Meer.
Seit über 40 Jahren spiele und inszeniere ich als Mitglied des "Theater am Meer - Niederdeutschen Bühne Wilhelmshaven" niederdeutsche Theaterstücke. Ich gastiere aber auch gelegentlich dort, wo es eine interessante Rolle (auch hochdeutsche) zu spielen oder ein faszinierendes Stück zu inszenieren gibt. Seit einigen Jahren werde ich auch als Seminarreferent für das breite Spektrum des Theaterspielens angefordert.
Zum Übersetzen hat mich meine Tätigkeit als Leiter des Theaters am Meer gebracht. Die Palette an original in niederdeutscher Sprache geschriebenen Stücken hat mir nicht mehr ausgereicht. Ich wollte den Spielplan unseres Theaters um Themen, Typen und Texte aus anderen Sprachräumen ergänzen. So fing ich mit einer Übersetzung von Brecht an. Das machte mir so viel Spaß, dass auch Werke von Gogol, Moliere, Hebbel und Goldoni den Weg auf die niederdeutsche Theaterbühne fanden. Später kamen noch Übersetzungen von Stücke aus dem vorwiegend englischsprachigen Raum dazu, weil mir als Regisseur der englische, schwarze Humor besonders gut gefällt und wie man an Aufführungszahlen ablesen kann, dem niederdeutschen Publikum offensichtlich auch.
Das Vorgenannte mache ich natürlich nur aus Liebe, Lust und Leidenschaft zum Theater. Hauptberuflich bin ich als studierter Diplomverwaltungswirt - nach einem 10jährigen Ausflug an das Berufstheater als kaufmännischer und künstlerischer Geschäftsführer – Leiter des Kulturbüros meiner Heimatstadt.

Agathe un ik   Pinkus, Frank 1D 3H 1Dek Niederdeutsch

Allens ut de Reeg   Cooney, Ray / Walsh, Nick 3D 6H 1Dek Niederdeutsch

De Bruutvadder   Fox, Lydia / Burmeister, Angela 2D 3H 1Dek Niederdeutsch

Dat kann jedeen passeern   Cooney, Ray / Cooney, Michael / Walsh, Nick 3D 6H 1Dek Niederdeutsch

Du büst bloots tweemal jung   Aldridge, Ron / Willems, Horst 4D 3H 1Dek Niederdeutsch

Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Cooney, Michael / Overhoff, Paul 4D 6H 1Dek Niederdeutsch

Halsbreken Grappen   Crisp, Norman J. / Quadflieg, Renate und Christian 1D 2H 1Dek Niederdeutsch

Herr Adrian hett Liefpien oder De inbildsch Süüke   Molière, Jean Baptiste / Kapp, Dr. Max 4D 6H 1Dek Niederdeutsch

De Höll töövt nich   Cooney, Michael 3D 6H 1Dek Niederdeutsch

Ik bün dar för di!   Pinkus, Frank 3D 1H Niederdeutsch

Kamer free   Köbeli, Markus 2D 2H 1Dek Niederdeutsch

Keen Tiet för de Leev   Marriott, Anthony / Grant, Bob / Overhoff, Paul 4D 5H 1Dek Niederdeutsch

Kerls, Kerls!   Pinkus, Frank 6H 1Dek Niederdeutsch

Kinnersegen wedder Willen   Koss, Axel von 4D 7H 1Dek Niederdeutsch

De Kunnerlüür oder Goot smeert is half wunnen   Gogol, Nicolai 3D 8H 1Dek Niederdeutsch

Laat us endlich anfangen   Harris, Richard 9D 1H 1Dek Niederdeutsch

Maria Magdalena   Hebbel, Friedrich 2D 6H 2Dek Niederdeutsch

Mien Mann ward Mudder   Pinkus, Frank 1D 2H 1Dek Niederdeutsch

De plietsche Tüffelhannes   Goldoni, Carlo 3D 6H Niederdeutsch

Post ut Talamone   Pinkus, Frank 2D 2H 1Dek Niederdeutsch

Rismus Rasmus oder De Bandschieven-Vörfall   Graham, John / Overhoff, Paul 3D 4H 1Dek Niederdeutsch

Sepenblasen   Walsh, Nick 3D 2H 1Dek Niederdeutsch

Spektakel in't Huus   Marriott, Anthony / Foot, Alistair 5D 6H 1Dek Niederdeutsch

En Sömmernachtsdroom   Shakespeare, William 7D 12H Niederdeutsch

De Therapeutin   Bartram, Angelika 3D 4H 1Dek Niederdeutsch

Twee sture Dickköpp   Pfaus, Walter G. 3D 3H 1Dek Niederdeutsch

Van nu an bün ik glücklich!   Pinkus, Frank 2D 3H 1Dek Niederdeutsch

Verleeft, verlööft, verloorn!   Taylor, Edward 4D 2H 1Dek Niederdeutsch

Wenn al - denn al   Cooney, Ray 4D 5H Niederdeutsch

Een Överraschen is to minn   Buchholz, Peter 3D 3H 1Dek Niederdeutsch

Was macht man, wenn der erzkonservative Chef zum Essen erwartet wird und einen Angestellten mit Ehefrau erwartet? Wenn noch dazu die eigene Freundin dafür nicht herhalten will? Schnell rekrutieren, was zu rekrutieren ist. Dumm nur, dass am Ende drei vermeintliche Gattinnen auf der Matte stehen. Schnell, turbulent und urkomisch bemüht sich der Held, seinen Hals aus der Schlinge zu ziehen ... Zuletzt unterhielt das „verwirrende Versteckspiel“ (Münsterländische Volkszeitung; 24.03.2014) sein Publikum sehr wirkungsvoll an der Niederdeutschen Bühne Rheine. Auch das Lüttje Theater Bimm hatte die „Erfolgskomödie“ schon auf dem Spielplan und zündete damit „ein Feuerwerk der Pointen ... Am Premierenabend wurde schallend gelacht“. (Zitate: Ostfriesen Zeitung; 22.11.2010) Besonders gut kam das Stück aber bei der NDB Kiel an. Die dortige Inszenierung wurde „mächtig bejubelt“ (Kieler Nachrichten; 18.02.2013) und man lobte Taylors „astrein gebautes Stück mit echten Screwball-Qualitäten“ (ebda.). Verleeft, verlööft, verloorn! , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Eigentlich wollte Thea Sundermann nur ihre Tochter besuchen, die als selbständige Psychotherapeutin arbeitet, aber plötzlich muss sie diese auch in ihrer Praxis vertreten. Dieser Aufgabe stellt sich Thea mit dem ihr eigenen Elan. Weder harmlose Klempner noch ‘schwere Fälle’ scheinen vor der Therapeutin wider Willen sicher, aber mit ihren unkonventionellen Methoden hat sie überraschenden Erfolg. Und auch Sie werden sich ihrem Einfluss nicht entziehen können, denn das ist Lachtherapie in Reinform! Und das nicht nur für das Publikum. Denn das Stück bietet herrliche Rollen. Großartige therapeutische Unterhaltung bot zum Beispiel die Theatergruppe Loy aus Rastede ihren Besuchern. „Das Publikum amüsierte sich köstlich über die vielen Verwicklungen“ (NWZ online; 21.02.2012). Ebenso erging es den Zuschauern des Theaterverein Rellingen: „Die Protagonisten entlockten dem Publikum immer wieder ganze Stöße von Lachsalven.“ Natürlich gab es dafür „tobenden Applaus“ (Zitate: Barmstedter Zeitung; 27.03.2012). De Therapeutin , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

„Sie“ ist schwanger! Endlich! Wieder ein Paar, das sich lange ein Kind gewünscht hat und nun endlich ans Ziel kommt! Natürlich, die Zeit der Schwangerschaft ist nicht ganz einfach – sie wird launisch, er ist entnervt. Das kennt man. Aber das Paar, das in dieser Komödie im Mittelpunkt steht, ist ... ein bisschen anders: Beide sind Männer. Und beide warten seit langem darauf, dass ihrem Adoptionswunsch endlich entsprochen wird. Als die erlösende Nachricht kommt, dass sie bald ein Kind bekommen werden, ist „Vater“ Wolfgang ganz aus dem Häuschen. „Mutter“ Ulli geht es nicht anders – nur dreht Ulli auf besondere Art und Weise durch. Er möchte die letzten Wochen bis zur „Niederkunft“ wirklich ganz als werdende Mutter verbringen und alle Stadien durchmachen, die eine Schwangere auch erlebt. Ulli wirft sich mit Begeisterung in die neue Rolle – aber Wolfgang ist alles andere als glücklich über den täglich zickiger werdenden Partner. Zumal ausgerechnet jetzt Wolfgangs Tochter Nina – das Ergebnis eines „Fehltritts“ – vor der Tür steht und die kleine Familie vollends ins komödiantische Chaos stürzt ... Op Platt feierte diese feinfühlige wie versiert arrangierte Komödie zum Beispiel bei der NDB Wilhelmshaven „eine rundum gelungene Premiere ... Das begeisterte Publikum bekam viel zu lachen, ohne dass die ja nicht ganz alltägliche Konstellation irgendwann plump oder anzüglich geworden wäre.“ (Wilhelmshavener Zeitung; 23.01.2012) Das ist eben „erstklassige Theaterkost“, wie das Jeversche Wochenblatt gleichen Datums bestätigte. Mien Mann ward Mudder , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

„Unaufhörliches Gejohle und Gekreische, ... lautstarkes Lachen und Jubelpfiffe“ (Heimat-Echo; 05.03.2014) im Publikum. Zu sehen ist in dieser Komödie die unglaubliche Erfolgs-Geschichte von sechs Männern unter einem (Kneipen-)Dach. In der tiefsten Provinz treffen sich diese „Helden“, um nach gescheiterten Beziehungen und verunglückten Karrieren gemeinsam eine Kneipe aufzumachen. Aber weil der Erfolg auf sich warten lässt, muss man das Publikum locken, und die Ideen reichen von mitternächtlichem Kuchenbuffet bis zu „nackten Tatsachen“. Einen bahnbrechenden Erfolg hatte man damit zuletzt beim Hamburger Amateurtheater Duvenstedt, das wegen des großen Besucheransturms sogar einige Zusatztermine ansetzen musste. Es gab dort immer wieder „tosenden Beifall und flehende Bitten um Zugaben“ (Heimat-Echo; 05.03.2014). Man hat also absolut „ins Schwarze getroffen“ mit dem Stück, bei dem „der Saal tobte“ und die Besucher „von einer amüsanten beziehungsweise pikanten Slapstick-Szene in die nächste getragen“ wurden. (Wochenzeitung „Markt“; 22.02.2014) Kerls, Kerls! , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Es sollte ein ganz normaler, ruhiger Abend zu zweit werden. Doch dann taucht plötzlich ein fast schüchtern auftretender, sympathischer Fremder im Wintergarten von Sylvia und Martin auf. Was mit einer freundlichen Plauderei beginnt, wird zu einem wahren Alptraum. Dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit werden ans Tageslicht gezerrt. Ein mysteriöser Autounfall forderte ein Menschenleben.Was ist damals geschehen? Wer lügt in dem Spiel? Sinnt der Ankläger zu Recht auf Rache? Oder sind Sylvia und Martin Opfer eines Verrückten? Dies ist ein kammerspielartiger Thriller, bei dem die Nerven der Zuschauer bis zum Zerreißen gespannt werden. Auf große Begeisterung stieß das zum Beispiel bei den Gästen der Schleswiger Speeldeel. „Das Stück steckt voll von Spannung und Überraschungen“, lobten die Schleswiger Nachrichten am 21.01.2013 dementsprechend. Und das März-Heft 2013 von Blick zur Bühne befand: „ein echter Theaterthriller“. Halsbreken Grappen , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Erich Schwarz bringt es einfach nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere Lösungen, um seine Kosten zu decken. Zum Beispiel den wöchentlichen Scheck vom Sozialamt für seinen gerade nach Kanada ausgewanderten Untermieter. Oder finanzielle Zuschüsse für diverse andere hilfsbedürftige Hausbewohner, die ihm so einfallen. Da bietet der Sozialstaat doch etliche Möglichkeiten. Und während Linda noch glaubt, Erich ginge jeden Morgen zur Arbeit, bringt dieser eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft ins Rollen. Von Alters-, Invaliden-, Unfall- und Frührente, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld bis zur Schulmilch lässt er nichts aus. Als dann eines Tages ein Außenprüfer des Sozialamtes vor der Tür steht, droht das Kartenhaus über ihm zusammenzubrechen … Michael Cooneys aberwitzige Vewechslungs- und Verwandlungskomödie ist mitten aus dem Leben gegriffen, voller Überraschungen, Situationskomik und schlagfertiger Wortspiele. Hier bleibt garantiert kein Auge trocken. Dieser Bühnenrenner macht auch auf Plattdeutsch Karriere und bringt seit Jahren auch hier sein Publikum zum Johlen. Denn auch in der niederdeutschen Version zeigt die Komödie „ihre volle Rasanz und Strahlkraft und ihren ganzen prallen umwerfenden Witz“, wie die Osnabrücker Zeitung am 07.02.2012 anlässlich einer Vorstellung der Kolpingfamilie Haselünne, die „das aus der ganzen Region angereiste Publikum begeisterte“ (ebda.), sehr treffend bemerkt. Und auch andernorts feierte man mit der überdrehten Farce Erfolge. „Reichlich Szenenapplaus und Standing Ovations“ (Rheiderland; 26.11.2012) gab es zum Beispiel am Lüttje Theater Bimm in Leer. „Häufig nicht aus dem Lachen heraus“ (Schleswiger Nachrichten; 15.10.2012) kamen die Gäste der Schleswiger Speeldeel. „Das ist eine Farce allererster Güte“, attestierten die Westfälischen Nachrichten (02.12.2013) diesem brillanten Stück an den Städtischen Bühnen Münster. Hier sind „Situationskomik und überschäumende Spielfreude Trumpf.“ (Münstersche Zeitung; 02.12.2013) Kurz: Wer das noch nicht gespielt hat, sollte sich den Spaß nicht noch länger entgehen lassen! Geld in'n Büdel - miteens Getüdel , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Unschlagbar: Eine der meistgespielten Farcen von Ray Cooney, und das auch auf Platt! Jüngst erlebte das Stück einen durchschlagenden Erfolg am Hamburger Ohnsorg-Theater, das mit „Allens ut de Reeg“ nun schon seinen vierten Cooney auf die Bühne brachte. Darum geht’s: Der hochrangige Politiker Richard Willms hat ein Stelldichein mit einer Sekretärin der Opposition in einer schicken Hotelsuite – doch dazwischen funkt: eine Leiche im Fenster! Wie die nun loswerden? Und wie das nicht zustandegekommene Verhältnis vor seiner Frau, einem misstrauischen Hoteldirektor und anderen Querschlägern verheimlichen? Das Schicksal meint es wirklich nicht gut mit Herrn Willms – umso besser aber mit dem Publikum, das wie in Hamburg „aus dem Lachen nicht herauskommt“ (Morgenpost; 19.11.2013) und sich „prächtig amüsiert“ (Bild; 19.11.2013). „Gutes Timing ist in dieser typisch englischen Farce mehr als die halbe Theatermiete. Und das Timing des Ohnsorg-Ensembles in der Regie von Anatol Preissler ist wie das Tempo beim Ray-Cooney-Stück ausgezeichnet.“ (Hamburger Abendblatt; 19.11.2013) Diese rasante Farce überzeugte also mal wieder auf der ganzen Linie. Zuletzt begeisterte sie op Platt auch beim Niederdeutschen Theater Neuenburg und erhielt nach „zwei Stunden allerbester Unterhaltung“ das Prädikat: „Unbedingt sehenswert.“ (NWZ online; 13.01.2014) Allens ut de Reeg , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

Klaas Kästner hat die Nase voll von den Frauen. Seine große Liebe hat sich einen anderen Mann gesucht. Sein Bruder Falk versucht mit aller Kraft, ihn wieder für die Damenwelt zu interessieren. Aber das ist nicht Klaas’ einziges Unglück: Er, ein begeisterter, begabter Journalist, ist arbeitslos. Dabei schreibt er so wunderbare, sensible Artikel – vor allem über Frauen. Da hat Falk die rettende Idee: Was wäre, wenn er einen dieser Artikel unter einem weiblichen Pseudonym veröffentlichte? Der Trick klappt: Als Klara Kästner hat Klaas endlich den erhofften Erfolg. Die Probleme beginnen allerdings, als ihm eine Festanstellung beim Frauenmagazin „Agathe“ winkt – denn dort werden nur Frauen eingestellt. Und Chefredakteur David Posselt erwartet schließlich Klara und nicht Klaas Kästner. Da gibt’s nur eine Lösung: Klaas muss eine Klara werden. Mit Falks Hilfe gelingt die wundersame Verwandlung, und die neue Kollegin Klara setzt sich auf Anhieb durch. Bis die Liebe dem auf dem Papier durchaus überzeugenden Plan ein Ende setzt – und das gleich im doppelten Sinne. Denn Chefredakteur David sieht in Klara die Frau seines Lebens. Und als Klaas die junge Schauspielerin Maya kennen lernt, beginnt auch sein Herz zu rasen. Was nun folgt, ist ein liebenswertes, komödiantisches Versteckspiel, in dem die Liebe alles viel schwerer macht – und in dem der Mann als Frau in arge Schwierigkeiten gerät, in dem die junge Schauspielerin erstaunt feststellen muss, dass sie neuerdings wohl auf Frauen steht, in dem ein Chefredakteur den Kürzeren zieht, und in dem auch Falk nicht umhin kommt, die Rolle zu wechseln. Einen „Lachmarathon op Platt“ (Geesthacht) bereitete das Stück zum Beispiel dem Publikum der Niederdeutsche Volksbühne Geesthacht. „Es ist eine sehr schöne, verworrene Liebeskomödie“, erklärt Regisseurin Marianne Kurtz. Agathe un ik , Plattdeutsche Erfolgsstücke 09.06.2014

23.08.19   Verleeft, verlööft, verloorn!   Niederdeutsche Bühne "Waterkant" e.V.   27580 Bremerhaven

24.08.19   Verleeft, verlööft, verloorn!   Niederdeutsche Bühne "Waterkant" e.V.   27580 Bremerhaven

25.08.19   Verleeft, verlööft, verloorn!   Niederdeutsche Bühne "Waterkant" e.V.   27580 Bremerhaven

14.09.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven Premiere

15.09.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

20.09.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

22.09.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

22.09.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

28.09.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

29.09.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

29.09.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

02.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

04.10.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   25581 Poyenberg Premiere

05.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

06.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

06.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

10.10.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   25551 Hohenlockstedt

12.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

13.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

18.10.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   24616 Hardebek

18.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

19.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

20.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

20.10.19   Allens ut de Reeg   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven

24.10.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   25548 Kellinghusen

25.10.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   25548 Kellinghusen

01.11.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   25590 Osterstedt

04.11.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   24576 Bad Bramstedt

13.11.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   25551 Hohenlockstedt

21.11.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   24616 Brokstedt

22.11.19   Du büst bloots tweemal jung   Theaterclub Fitzbek   24616 Brokstedt

01.12.19   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Heimatverein Albersloh   48324 Sendenhorst-Albersloh Premiere

04.12.19   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Heimatverein Albersloh   48324 Sendenhorst-Albersloh

06.12.19   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Heimatverein Albersloh   48324 Sendenhorst-Albersloh

07.12.19   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Heimatverein Albersloh   48324 Sendenhorst-Albersloh

08.12.19   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Heimatverein Albersloh   48324 Sendenhorst-Albersloh

10.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg Premiere

12.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

14.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

16.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

17.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

19.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

22.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

24.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

25.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

26.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

28.01.20   De Höll töövt nich   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg

14.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel Premiere

15.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

16.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

20.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

21.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

22.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

23.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

27.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

28.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

29.02.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

01.03.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

06.03.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

07.03.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

08.03.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

13.03.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

14.03.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

15.03.20   De Bruutvadder   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel

26.07.19   Verleeft, verlööft, verloorn!   Niederdeutsche Bühne "Waterkant" e.V.   27580 Bremerhaven Premiere

14.02.19   Allens ut de Reeg   Theatergruppe Blau-Weiß Borssum   26725 Emden Premiere

12.01.19   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Niederdeutsche Bühne "Waterkant" Bremerhaven   27568 Bremerhaven Premiere

12.01.19   Allens ut de Reeg   Theatergruppe Hollingstedt   24876 Hollingstedt Premiere

09.12.18   Post ut Talamone   Theoter- und Volksdanzgrupp Hammah   21714 Hammah Premiere

14.11.18   Verleeft, verlööft, verloorn!   Plattdütsch Theatergrupp Eckernför   24340 Eckernförde Premiere

06.04.18   Van nu an bün ik glücklich!   Niederdeutsche Bühne Brake   26919 Brake Premiere

02.04.18   Allens ut de Reeg   Freesenspölers Brookmerland e.V.   26529 Marienhafe Premiere

16.03.18   Sepenblasen   Niederdeutsche Bühne Neumünster   24534 Neumünster Premiere

08.03.18   Kamer free   Niederdeutsche Bühne Cuxhaven "Döser Speeldeel"   27472 Cuxhaven Premiere

27.01.18   Dat kann jedeen passeern   Nordkehdinger Komödianten Oederquart   21734 Oederquart Premiere

10.01.18   Verleeft, verlööft, verloorn!   Spielschar der Landjugend Nordhorn e.V.   48531 Nordhorn Premiere

11.11.17   Post ut Talamone   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven Premiere

28.10.17   Mien Mann ward Mudder   Niederdeutsches Theater Aurich e.V.   26605 Aurich Premiere

07.10.17   Allens ut de Reeg   Schleswiger Speeldeel e.V.   24837 Schleswig Premiere

02.04.17   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   August-Hinrichs-Bühne   26122 Oldenburg Premiere

10.03.17   Verleeft, verlööft, verloorn!   Heikendörper Speeldeel   24226 Heikenddorf Premiere

16.02.17   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Theatergruppe Blau-Weiß Borssum   26721 Emden Premiere

07.01.17   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Theaterverein Preciosa e.V.   31634 Steimbke Premiere

18.11.16   Rismus Rasmus oder De Bandschieven-Vörfall   Zollhaus Kulturverein e.V.   26789 Leer Premiere

03.06.16   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Deutsche Schauspiel-Vereinigung in Hamburg e.V.   22081 Hamburg Premiere

28.05.16   Allens ut de Reeg   Theatergruppe Stinstedt   27612 Loxstedt-Stinstedt Premiere

21.03.16   Een Överraschen is to minn   Heimatverein Juist   26571 Juist Premiere

14.02.16   Allens ut de Reeg   MGV Sudenfeld   49170 Hagen Premiere

16.01.16   Allens ut de Reeg   Theatergruppe Bliedersdorf   21640 Bliedersdorf Premiere

15.01.16   Halsbreken Grappen   Niederdeutsche Bühne Kiel   24116 Kiel Premiere

07.11.15   Allens ut de Reeg   Kolpingfamilie Haselünne Theatergruppe   49740 Haselünne Premiere

27.03.15   Mien Mann ward Mudder   Niederdeutsche Bühne Preetz e.V.   24211 Preetz Premiere

20.03.15   Allens ut de Reeg   Spöldeel Transvaal   26723 Emden Premiere

13.03.15   Halsbreken Grappen   Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.   26340 Neuenburg Premiere

28.02.15   Verleeft, verlööft, verloorn!   Theaterwerkstatt Syke   28857 Syke Premiere

20.02.15   Allens ut de Reeg   De Moordüvels Moorriem   26931 Elsfleth Premiere

30.01.15   Allens ut de Reeg   Späälköppel Wiefelstä   26215 Wiefelstede Premiere

11.01.15   Rismus Rasmus oder De Bandschieven-Vörfall   Spielschar der Landjugend Nordhorn e.V.   48531 Nordhorn Premiere

10.01.15   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Theaterensemble Syke   28857 Syke Premiere

06.11.14   Van nu an bün ik glücklich!   Niederdeutsches Theater Aurich e.V.   26632 Ihlow Premiere

19.10.14   Dat kann jedeen passeern   Lessener Theaterfreunde   27254 Siedenburg Premiere

29.11.13   Geld in'n Büdel - miteens Getüdel   Theater Münster   48143 Münster Premiere

17.11.13   Allens ut de Reeg   Ohnsorg-Theater GmbH   20354 Hamburg Premiere

04.10.08   Dat kann jedeen passeern   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven Premiere

11.02.07   En Sömmernachtsdroom   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven Premiere

16.04.05   Spektakel in't Huus   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven Premiere

13.11.93   De Kunnerlüür oder Goot smeert is half wunnen   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven Premiere

22.03.92   De plietsche Tüffelhannes   Theater am Meer   26382 Wilhelmshaven Premiere