Paul Kohl

geboren 1937 in Köln
1954-1957 Buchhändlerlehre in Köln
1960-1965 Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft in Köln und Wien
1965-1970 in Brüssel tätig als frier Autor und Übersetzer aus dem Französischen und Englischen für Rundfunkanstalten und Verlage
Seit 1970 in Berlin. Tätig als Dramaturg und Regisseur an mehreren Bühnen, Lektor für Filmproduktion und freiberuflicher Autor für alle ARD-Rundfunkanstalten: 15 Hörspiele und etwa 80 Hörfunkfeatures über Literatur (u.a. Autorenportraits), über Musik (u.a. Komponistenprotraits), über Zeitgeschehen und Geschichte. Zudem Buchautor ("Ich wundre mich, dass ich noch lebe", "Schöne Grüße aus Minsk") und Journalist (zahlreiche Publikationen in Zeitungen und Zeitschriften).

Die schönsten Balladen über den berühmten großherzigen Wegelagerer gebündelt in einer actionreichen, spannenden und warmherzigen Bühnenversion. – Und diese sollte idealerweise natürlich auf einer Naturbühne zu erleben sein! So geschehen zum Beispiel auf der Freilichtbühne der Burgspielschar Burgholzhausen. Das fand auch die Frankfurter Rundschau (06.08.2002): „Geradezu ideal passen Ort und Stoff der Aufführung zusammen – scheinbar der Zeit entrückt die Waldlichtung des Freilichttheaters mit dem Hintergrund aus großen Bäumen, zeitlos gültig die Geschichte des Retters der Unterdrückten, Robin Hood, die vorwiegend im Wald spielt. Die Spieler begeisterten das Publikum mit ihrem gut gelaunten Spiel.“ Robin Hood , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

Die schönsten Balladen über den berühmten großherzigen Wegelagerer Robin Hood, seine Mannen und die schöne wie mutige Marian gebündelt in einer actionreichen, spannenden und warmherzigen Bühnenversion. Die Mindestbesetzung von 8 Darstellern übernimmt über 20 Rollen, so dass durchaus größere Besetzungen über die Bühne toben dürfen. Die Sprache ist einfach verständlich, die Geschichte schnörkellos erzählt, so dass auch junge Darsteller ihre Rollen gut bewältigen können. Zwei Musikanten und ein Narr sorgen für zusätzliches Spielvergnügen auf der Bühne. Ideal für Kinder ab 5 Jahren. Robin Hood , Märchen und Kinderstücke 2015 09.02.2015

Es gibt wohl kaum ein Kind, das den Namen „Robin Hood“ noch nie gehört hat – und die Legende um den edlen englischen Räuber und seine Bande Gleichgesinnter, die sich im dichten Sherwood Forest verstecken und auf eigene Faust gegen das korrupte Regime des machtgierigen Sheriffs von Nottingham für Gerechtigkeit sorgen. Der sagenhafte Bogenschütze Robin Hood ist natürlich auch ein idealer Bühnenheld. Die schönsten Episoden über den berühmten Wegelagerer bündelt Paul Kohl in einer actionreichen, spannenden und warmherigen Bühnenversion. „Eine sehr gelungene Theaterproduktion!“ mit dem „kurzweiligen Stück“ (Zitate: Aus den AGs, tSH 2014/15) zeigte zuletzt zum Beispiel die Theresienschule Hilden. Kein Wunder. Dieses Stück liefert in überzeugender Weise einen absolut zeitlosen, hochspannenden Stoff. Geht es doch im Kern um nichts anderes als die Frage, wie in einer Gesellschaft die Güter gerecht zu verteilen und große soziale Konflikte zu verhindern sind. Robin Hood , Märchen und Kinderstücke 2016 15.03.2016

„Der Superbandit des Wilden Westens“ hält Lucky City in Atem: Nicht nur verlangt der finstere Jim-Racket Dolly, die Tochter des Sheriffs, zur Frau – schließlich entführt er sie sogar und treibt den Sheriff und seine Familie mit unerfüllbaren Forderungen nach immer mehr Reichtümern und Ländereien zur Verzweiflung. Nur gut, dass Dolly sich, unterstützt von einem zahmen Löwen, selbst zu helfen weiß ... Paul Kohls amüsante Western-Parodie sorgt mit reichlich Witz und Action für perfekte Wildwest-Unterhaltung, Indianer und Saloon inbegriffen. Der Superbandit des wilden Westens , Märchen und Kinderstücke 2017 06.03.2017