Andrea Kühn

Im Sommer 2000 habe ich mit dem Amateur-Schauspiel im Freilichttheater begonnen. Ich hatte damals eine kleine Rolle in der „Passion“.
Die erste Regiearbeit erfolgte im Winter 2007 im Saaltheater mit dem Stück „Zum Teufel mit dem Sex“.
Im Jahr 2009 habe ich mein erstes eigenes Stück in Zusammenarbeit mit einem Co-Autor geschrieben, das dann im Jahr 2010 mit großem Erfolg aufgeführt wurde („Dolce Vita bei Anita“).
Von 2008 – 2020 habe ich bei insgesamt 8 weiteren Inszenierungen Regie geführt, sowohl im Saal aus auch auf der Freilichtbühne. Für zwei Stücke habe ich die Texte selbst bearbeitet und auf die örtlichen Gegebenheiten angepasst. „Pension Schöller“ spielte z.B. in Mannheim und der Pfalz, „Der Geizige“ wurde modernisiert und gestrafft.
Mein zweites eigenes Stück „Mord auf Fernbrook Manor“ sollte trotz Corona-Pandemie vielen Mitwirkenden die Möglichkeit geben, auf der Bühne zu stehen. Statt mit Action unterhält das Stück mit Humor, Spannung, bunten Kostümen und Musik.
Ausbildung in Theaterpädagogik bei perscenario (Marion Beyer, Hermann Vief).
2018 Abschluss von Modul1 als Spielleiterin und 2020 von Modul2 als Theaterpädagogin in der Jugendarbeit und sozialen Berufen.
Und sonst …
Ich bin seit 1998 verheiratet und habe einen Sohn. Von Beruf bin ich Controllerin, d.h. ich beschäftige mich mit Planung, Soll-/Ist-Analysen und Finanzberichten. Theater mehr anzeigen

Im Sommer 2000 habe ich mit dem Amateur-Schauspiel im Freilichttheater begonnen. Ich hatte damals eine kleine Rolle in der „Passion“.
Die erste Regiearbeit erfolgte im Winter 2007 im Saaltheater mit dem Stück „Zum Teufel mit dem Sex“.
Im Jahr 2009 habe ich mein erstes eigenes Stück in Zusammenarbeit mit einem Co-Autor geschrieben, das dann im Jahr 2010 mit großem Erfolg aufgeführt wurde („Dolce Vita bei Anita“).
Von 2008 – 2020 habe ich bei insgesamt 8 weiteren Inszenierungen Regie geführt, sowohl im Saal aus auch auf der Freilichtbühne. Für zwei Stücke habe ich die Texte selbst bearbeitet und auf die örtlichen Gegebenheiten angepasst. „Pension Schöller“ spielte z.B. in Mannheim und der Pfalz, „Der Geizige“ wurde modernisiert und gestrafft.
Mein zweites eigenes Stück „Mord auf Fernbrook Manor“ sollte trotz Corona-Pandemie vielen Mitwirkenden die Möglichkeit geben, auf der Bühne zu stehen. Statt mit Action unterhält das Stück mit Humor, Spannung, bunten Kostümen und Musik.
Ausbildung in Theaterpädagogik bei perscenario (Marion Beyer, Hermann Vief).
2018 Abschluss von Modul1 als Spielleiterin und 2020 von Modul2 als Theaterpädagogin in der Jugendarbeit und sozialen Berufen.
Und sonst …
Ich bin seit 1998 verheiratet und habe einen Sohn. Von Beruf bin ich Controllerin, d.h. ich beschäftige mich mit Planung, Soll-/Ist-Analysen und Finanzberichten. Theater ist mein Ausgleich für die vielen Zahlen, mit denen ich täglich arbeiten muss.

Nach tagelangem Regen sind im trüben englischen Moor alle Straßen überschwemmt. Für die Detektive Winifred Peters und Hector Oldfield kommt das kleine, beschauliche Hotel, das mitten im Nichts steht, wie gerufen, müssten sie bei dem scheußlichem Wetter ansonsten im Auto übernachten. Zwar ist der Besitzer nicht begeistert von ihrem Eintreffen, aber er sieht ein, dass er sie nicht wegschicken kann. Ebenfalls Gast im Hotel ist Sicherheitsexperte Charles Grey, der die beiden Detektive sogleich mit dem Schutz seiner Person beauftragen möchte. Doch obwohl er mehrere Morddrohungen erhalten hat, lehnt er es ab, mehr Informationen über sein Privatleben zu teilen und ist auch sonst ein äußerst unfreundlicher Mensch, sodass sie den Auftrag nicht annehmen. In der darauffolgenden Nacht wird er tatsächlich ermordet und da niemand die Straßen passiert haben kann und weder einer der Angestellten, noch der Gäste fehlt, muss der Mörder sich noch unter ihnen befinden. Ein Verwirrspiel um echte und falsche Indizien und Alibis auf der Suche nach dem wahren Mörder beginnt. Nicht jeder ist tatsächlich die Person, die zu sein er oder sie vorgibt. Werden die Meisterdetektivin und ihr Partner den Täter trotzdem finden? Mord auf Fernbrook Manor , Raus mit euch! 09.02.2022

27.08.21   Mord auf Fernbrook Manor   Theaterkreis Bobenheim-Roxheim 1975 e.V.   67547 Worms Premiere