Die ACHT

Die Acht ist ein deutsches Autorenkollektiv, bestehend aus vier weiblichen und vier männlichen Kriminalschriftstellern, die sich in der Buchbranche längst einen Namen gemacht haben: Kathrin Heinrichs, Krimi-Autorin und erfolgreiche Kabarettistin, die im Sauerland lebt und dort auch ihre Krimis spielen lässt, Tatjana Kruse, Jahrgangsgewächs aus süddeutscher Hanglage und geistige Mutter des stickenden Ex-Kommissars Seifferheld und der beiden Schnüffelschwestern Konny und Kriemhild, Sandra Lüpkes, die neben zahlreichen Romanen, Sach- und Drehbüchern auch zwei Theaterstücke und ein Musical für Kinder verfasst hat, Sabine Trinkaus, die ihre schädlichen Neigungen zunächst nur mit handfesten rheinischen Schnapskrimis, mittlerweile aber auch subtil-psychologisch auslebt, Peter Godazgar, der im Rheinland geboren ist, und als Journalist und Autor mittlerweile in Halle/Saale lebt, wo er seine kriminellen Phantasien in Kurzkrimis verwirklicht, Carsten Sebastian Henn, dessen literarisches Werk mehrfach ausgezeichnet wurde und der zudem als Weinjournalist und Restaurantkritiker tätig ist, Jürgen Kehrer, mit 19 Romanen und zahlreichen Drehbüchern der geistige Vater des Münsteraner Privatdetektivs Georg Wilsberg, sowie Kurzkrimi-König Ralf Kramp, der mit seinen schwarzhumorigen Leseshows im ganzen deutschsprachigen Raum unterwegs ist. In unterschiedlicher Besetzung widmen sich diese Acht mehr anzeigen

Die Acht ist ein deutsches Autorenkollektiv, bestehend aus vier weiblichen und vier männlichen Kriminalschriftstellern, die sich in der Buchbranche längst einen Namen gemacht haben: Kathrin Heinrichs, Krimi-Autorin und erfolgreiche Kabarettistin, die im Sauerland lebt und dort auch ihre Krimis spielen lässt, Tatjana Kruse, Jahrgangsgewächs aus süddeutscher Hanglage und geistige Mutter des stickenden Ex-Kommissars Seifferheld und der beiden Schnüffelschwestern Konny und Kriemhild, Sandra Lüpkes, die neben zahlreichen Romanen, Sach- und Drehbüchern auch zwei Theaterstücke und ein Musical für Kinder verfasst hat, Sabine Trinkaus, die ihre schädlichen Neigungen zunächst nur mit handfesten rheinischen Schnapskrimis, mittlerweile aber auch subtil-psychologisch auslebt, Peter Godazgar, der im Rheinland geboren ist, und als Journalist und Autor mittlerweile in Halle/Saale lebt, wo er seine kriminellen Phantasien in Kurzkrimis verwirklicht, Carsten Sebastian Henn, dessen literarisches Werk mehrfach ausgezeichnet wurde und der zudem als Weinjournalist und Restaurantkritiker tätig ist, Jürgen Kehrer, mit 19 Romanen und zahlreichen Drehbüchern der geistige Vater des Münsteraner Privatdetektivs Georg Wilsberg, sowie Kurzkrimi-König Ralf Kramp, der mit seinen schwarzhumorigen Leseshows im ganzen deutschsprachigen Raum unterwegs ist. In unterschiedlicher Besetzung widmen sich diese Acht verschiedenen Stoffen und Medien.

Für alle, die sich schon immer gefragt haben, was eigentlich bei adeligen Familien und auf ihren Schlössern los ist, liefert dieses Stück die unterhaltsame Antwort. Das komödiantische Chaos nimmt seinen Lauf, als Elmar, bürgerlich geboren und in den Adelsstand eingeheiratet, in der Fernsehshow „Suche Bares – biete Rares!“ ein Keramik-Huhn verkauft. Wie soll er auch ahnen, dass das Ensemble aus dem dieses und noch ein weiteres Huhn im Besitz der Familie bestehen, bei Sammlern höchst begehrte Unikate aus der Zeit der Zaren sind und sich schon bald mehrere von ihnen auf der Suche nach den beiden in seinem Haus einfinden? Zu seinem Glück kann er jedoch in allen Angelegenheiten stets auf den loyalen Butler Gisbert zählen und so retten die beiden sich von Katastrophe zu Katastrophe. Und wie es sich bei den Royals gehört, schaut am Ende auch die Queen vorbei. Absolut gelungene zeitgemäße Unterhaltung und Spielangebot für 9 höchst verschiedene Rollen aller Altersklassen versprechen auf der Bühne einen Heidenspaß für Schauspieler und Publikum. Bares, Rares - und weg war es! , Neues Spiel, neues Stück 17.09.2021

04.11.22   Bares, Rares - und weg war es!   Laienspielgruppe Apelern   31867 Lauenau Premiere

01.10.22   Bares, Rares - und weg war es!   Spielgemeinschaft Waldbühne Niederelsungen Erich Oberlist e.V.   34466 Niederelsungen Premiere

02.04.22   Bares, Rares - und weg war es!   Spielgemeinschaft Waldbühne Niederelsungen Erich Oberlist e.V.   34466 Niederelsungen Premiere