Chris Arnold

Wenn ich nicht Schauspieler geworden wäre, gäbe es mich schon lange nicht mehr. Aber jeder Mensch kann etwas – er muss nur herausfinden, was es ist. Bei mir ist es Theater – sonst kann ich nicht so viel. Als professioneller Schauspieler habe ich jahrelang an vielen Theatern gespielt und war glücklich. Bald schon zwang mich mein Intendant zur ersten Regiearbeit. Ich denke, er wollte sich rächen für meine nervenden Fragen während der Proben. Und siehe da: Das fand ich genauso toll, wie spielen. Jetzt war der Weg zum Autor nicht mehr weit. Als Regisseur liebe ich schräge Komödien mit frecher Situationskomik – und das dann gewürzt mit einem Schuss Melancholie und Tiefgang. Davon gab es für meinen Geschmack zu wenige. Also fing ich an, das zu schreiben, was ich gerne inszenieren und spielen würde.
… und am Ende sollen die Menschen glücklich das Theater verlassen, noch beisammensitzen, schweren Wein trinken und federleichte Gespräche führen. Ja, so wünsch ich mir das :-)

Rosas Revolver   3D 2H 1Dek