Gladys Heppleworth

Geboren 1889 in Berkshire durchlebte Gladys eine schwere Kindheit in einem Waisenhaus, aus dem sie im zarten Alter von 17 Jahren floh. Über Umwege über Glasgow und Birmingham verschlug es die junge Britin 1910 endlich nach London, wo sie als Stenotypistin einen Job in einer Anwaltskanzlei annahm. In der Abendschule lernte sie ihren ersten Mann George Browning kennen, durch den sie ihre Liebe zur Literatur und zu den schönen Künsten entdeckte. Erste Romane und Kurzgeschichten für diverse Londoner Zeitungen folgen, so auch ein erster Ausflug in die erotische Literatur:
„Der tuschelnde Trojaner“, „Die Moneten des Marquis“ bringen jedoch nicht die erhofften Erfolge. Nach einem persönlichen Schicksalsschlag – sie erwischt ihren Mann mit dessen Cousin in einer äußerst delikaten Situation, wendet sich Gladys dem Drama und dem Kriminalroman zu. Ein Genre in dem sie bei Kennern schon bald als Geheimtipp gehandelt wird. Schon um 1925 werden erste Bühnenfassungen ihrer Werke wie z.B. „Tödliches Erbe“ und „Kaltblütig“ im Londoner Westend aufgeführt. Doch lange soll dieser Erfolg nicht anhalten - 1931 wird sie für ihr Werk „Der Mops mit der Maske“ von einem bekannten englischen Autor wegen Plagiats verklagt. Heppleworth verliert den Prozess, muss eine hohe Strafe zahlen und verliert die Lust am Schreiben. Zusammen mit ihrem zweiten Ehemann Clive Berry mehr anzeigen

Geboren 1889 in Berkshire durchlebte Gladys eine schwere Kindheit in einem Waisenhaus, aus dem sie im zarten Alter von 17 Jahren floh. Über Umwege über Glasgow und Birmingham verschlug es die junge Britin 1910 endlich nach London, wo sie als Stenotypistin einen Job in einer Anwaltskanzlei annahm. In der Abendschule lernte sie ihren ersten Mann George Browning kennen, durch den sie ihre Liebe zur Literatur und zu den schönen Künsten entdeckte. Erste Romane und Kurzgeschichten für diverse Londoner Zeitungen folgen, so auch ein erster Ausflug in die erotische Literatur:
„Der tuschelnde Trojaner“, „Die Moneten des Marquis“ bringen jedoch nicht die erhofften Erfolge. Nach einem persönlichen Schicksalsschlag – sie erwischt ihren Mann mit dessen Cousin in einer äußerst delikaten Situation, wendet sich Gladys dem Drama und dem Kriminalroman zu. Ein Genre in dem sie bei Kennern schon bald als Geheimtipp gehandelt wird. Schon um 1925 werden erste Bühnenfassungen ihrer Werke wie z.B. „Tödliches Erbe“ und „Kaltblütig“ im Londoner Westend aufgeführt. Doch lange soll dieser Erfolg nicht anhalten - 1931 wird sie für ihr Werk „Der Mops mit der Maske“ von einem bekannten englischen Autor wegen Plagiats verklagt. Heppleworth verliert den Prozess, muss eine hohe Strafe zahlen und verliert die Lust am Schreiben. Zusammen mit ihrem zweiten Ehemann Clive Berry zieht sie sich auf ein Landschloss von Berrys Verwandten zurück, wo sie eine Stelle als Gesellschafterin annehmen muss. Dort wird sie 1934 von einer überraschenden Schwindsucht dahingerafft.

Five Women And A Corpse   5D 1H 1Dek Englisch

Fünf Frauen und ein Mord   5D 1H 1Dek

Dieses geschickt gebaute Kriminalstück gibt „genügend Anlass zu rätseln“ (Rhein Main Presse; 09.03.2012 / Wiesbaden, Traumfänger) und begeisterte inzwischen vielerorts. So in diesem Jahr in der Aufführung des Hechinger Theatertrepple, wie der Schwarzwälder Bote vom 27.02.2012 berichtete. Vor allem die Aufführung des Unser Theater in Wien brachte dem Krimi viel Aufmerksamkeit. Er wurde gefeiert als „großes Krimivergnügen“ (Kurier; 04.09.2011) und „grandioses Kriminalstück – voll trockenem britischen Humor, skurril und ein wenig frivol zugleich – ein Abend zwischen Hochspannung und Spaß!“ (Heute; 24.08.2011) Fünf Frauen und ein Mord , Mörderisch gutes Theater 06.11.2012

Eine knifflige Geschichte mit sechs schrägen und vielseitigen Charakteren ... Dieser geschickt gebaute Krimi gibt viel Anlass zum Miträtseln und begeisterte inzwischen vielerorts. Ab Oktober 2016 ist die „Krimi-Komödie, die den Zuschauern den Atem stocken lässt“ (Westdeutsche Zeitung; 03.02.2014/TalTonTheater Wuppertal) auch zu sehen im Münchner Theater in der Au, ab November in der Stuttgarter Krimifabrik. Fünf Frauen und ein Mord , Nervenkitzel auf den Spielplan! 09.11.2016

Diese „Krimi-Komödie“ lässt „den Zuschauern den Atem stocken“. Sie hantiert mit „wunderbar verqueren und zu Beginn recht undurchschaubaren Charakteren“ (Westdeutsche Zeitung; 03.02.2014 / TalTonTheater Wuppertal). Zum „klassischen Sommerkrimi“ (Wiener Zeitung; 15.07.2011) avancierte das Stück beim beliebten Open-Air-Sommertheater des Ensembles „Unser Theater“ in Wien. Dort kam das „spannende Stück, voll des trockenen britischen Humors, skurril und ein wenig frivol“ besonders gut an. (Wiener Bezirkszeitung; 24.08.2011) Fünf Frauen und ein Mord , Theater unter freiem Himmel 03.09.2014

30.08.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn Premiere

31.08.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

01.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

06.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

08.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

13.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

14.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

15.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

20.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

21.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

22.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

27.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

28.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

28.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

29.09.19   Fünf Frauen und ein Mord   Das kleine Hoftheater e.V.   22111 Hamburg-Horn

12.04.19   Fünf Frauen und ein Mord   Theater der Musischen Verbindung Liubicia Lübeck   23552 Lübeck Premiere

14.09.18   Fünf Frauen und ein Mord   Theater Neu-Ulm   89231 Neu-Ulm Premiere

13.09.18   Fünf Frauen und ein Mord   Stageproject   CH-4056 Basel Premiere

16.03.18   Fünf Frauen und ein Mord   Theater Neu-Ulm   89231 Neu-Ulm Premiere

16.03.18   Fünf Frauen und ein Mord   TheaterLaien e.V.   45355 Essen Premiere

23.02.18   Fünf Frauen und ein Mord   TiC-Theater gGmbH   42349 Wuppertal Premiere

08.02.18   Fünf Frauen und ein Mord   Fritz Theater Chemnitz   09117 Chemnitz Premiere

17.11.17   Fünf Frauen und ein Mord   Pipapo kellerTheater e.V.   64625 Bensheim Premiere

14.10.17   Fünf Frauen und ein Mord   Theatergruppe Rampenlicht   AT-6923 Lauterach Premiere

06.06.17   Fünf Frauen und ein Mord   Theater Luegallee   40545 Düsseldorf Premiere

11.11.16   Fünf Frauen und ein Mord   Theater in der Au e.V.   81669 München Premiere

08.10.16   Fünf Frauen und ein Mord   Die Krimifabrik   70180 Stuttgart Premiere

16.09.16   Fünf Frauen und ein Mord   Theater Luegallee   40545 Düsseldorf Premiere

25.06.16   Fünf Frauen und ein Mord   Amerlinggymnasium   AT-1060 Wien Premiere

08.04.16   Fünf Frauen und ein Mord   ABV-Zimmertheater   70180 Stuttgart Premiere

11.03.16   Fünf Frauen und ein Mord   Vitos Waldkrankenhaus Köppern   61381 Friedrichsdorf Premiere

11.12.15   Fünf Frauen und ein Mord   Freilicht- und Waldbühne Osterwald e.V.   31020 Salzhemmendorf Premiere

27.10.15   Fünf Frauen und ein Mord   Theater Luegallee   40545 Düsseldorf Premiere

24.06.15   Fünf Frauen und ein Mord   "Die Cumpaney" Theater im Stall   23883 Neu-Horst Premiere

28.11.14   Fünf Frauen und ein Mord   Theater am Stiftsplatz   58313 Herdecke Premiere

18.10.14   Fünf Frauen und ein Mord   Theater am Kirchplatz Die Würfel e.V.   74889 Sinsheim Premiere

09.10.14   Fünf Frauen und ein Mord   Fritz Theater Chemnitz   09117 Chemnitz Premiere

11.04.13   Fünf Frauen und ein Mord   Theater Luegallee   40545 Düsseldorf Premiere

02.09.12   Fünf Frauen und ein Mord   Imperial Theater GmbH   20099 Hamburg Premiere